„Selbst mit einem Bombenblatt kann man beim Skat verlieren“, sagt Helmut Nordhaus aus Kalübbe. Er gewann das Peter-Luczaks-Skatturnier im hessischen Kirchheim. Foto: ohe
Basses Blatt e-paper

Selbst dem Sieger flattern manchmal die Nerven

Schöner Beitrag über Helmut Nordhaus vom Skat Club Karo Vierfach Wankendorf veröffentlicht am 7. November im Basses Blatt aus Bad Segeberg.

Kalübbe (ohe). Skatspieler brauchen gute Nerven, besonders dann, wenn sie ganz oben mitspielen wollen. Helmut Nordhaus hat die. Das bewies der 65-Jährige beim bundesweiten Peter Luczaks Skatturnier im hessischen Kirchheim.  Aus dem dreitägigen Turnier ging Nordhaus als Gesamtsieger hervor. Zudem gewann er mit seinem Partner Gerd Pächnatz, dem Vorsitzenden des Wankendorfer Skatclubs Karo Vierfach, den dritten Preis in der Kategorie Tandem.
„Skat ist mein Leben“, sagt Helmut Nordhaus …